Wie finde ich die richtige Hochzeitsband?

Wie finde ich die richtige Hochzeitsband?

Wie finde ich die richtige Hochzeitsband

Hochzeitsband und- oder Hochzeitssängerin gesucht – Wo und wie kann ich sie finden?

Im ersten Schritt helfen natürlich klassische Suchmaschinen im Internet weiter. Mittlerweile dürften die meisten Musiker online gut zu finden sein. Oftmals können auf ihren Internetseiten Videos und Demo-Tapes angehört werden. Die Hochzeitsmusik soll ja zum eigenen Geschmack passen und kompatibel mit den Gästen sein. Natürlich kann man sich auch bei Freunden, Bekannten, Hochzeitsveranstaltern, Hochzeitsmessen, Hochzeitsplanern und im Brautmodegeschäften erkundigen. Die Inhaber und Mitarbeiter der Geschäfte haben täglich mit dem Thema Hochzeit zu tun, und sind gut vernetzt in diesem Bereich. Der ein oder andere gute Tipp kann dabei sein.

Welche Kriterien sind wichtig für die eigene Hochzeitsband / Hochzeitssängerin?

Zuallererst muss die Musik natürlich gefallen und die Wellenlänge sollte stimmen. Wer gerne zu Schlagern tanzt, wird mit einer Rockband nicht glücklich werden und umgekehrt. Da die Hochzeitsgäste erfahrungsgemäß unterschiedliche Musik mögen, sollte die Band, bzw. die Sängerin flexibel und abwechslungsreich bleiben können. Hinzu kommt, dass sich das Brautpaar und die Musiker gut verstehen sollten, denn dann klappt die Planung auch viel besser. Musik ist nämlich mindestens genauso individuell wie die eigene Hochzeit, hier sind die Musiker eben Dienstleister und das musikalische Programm sollte alle zufrieden stellen.

Hochzeitsmusik – was ist das eigentlich?

Es gibt keine „richtige“ oder falsche „Hochzeitsmusik“. Wichtig bei der Wahl der Hochzeitsmusik ist, dass Sie wirklich wissen, was Sie möchten. Soll bereits in der Kirche, bzw. am Standesamt gesungen werden? Wünschen Sie, dass der ganze Abend durch Hochzeitsmusik begleitet wird oder nur für einige Stunden zum Tanzen? Liebäugeln Sie bereits mit einer Hochzeitsband, dann fragen Sie diese einfach nach Ihren Erfahrungen auf anderen Hochzeiten, welche Songs gut ankommen, welche Zeiten gut sind und wovon eher abzuraten wäre. Hat die Band bereits häufiger für Hochzeitsmusik gesorgt, dann wird Sie Ihnen bestimmt bei der Planung und der Organisation helfen können.

Was ist sonst noch wichtig?

Sie haben sich für eine Hochzeitsband oder eine Hochzeitssängerin entschieden? Die Zeiten stehen fest und Sie freuen sich bereits riesig auf Ihren großen Tag? Dann haben Sie alles richtig gemacht! Jetzt fehlen nur noch einige Kleinigkeiten zur Umsetzung, damit garantiert nichts schief gehen kann. Klären Sie ab, ob Sie GEMA-Gebühren bezahlen müssen, auf Zeiten und Lautstärke achten müssen oder vielleicht noch mit der Location technische Fragen abklären müssen. Gut ist es immer in Bezug auf Technik, die Band direkt mit dem Inhaber der Location bekannt zu machen. Dann sind die Profis unter sich und Sie dürfen sich entspannt zurück lehnen.

Möchtet Ihr meine Gäste sein?

Bonuspunkte sichern Sie sich, wenn Sie der Band auch Verpflegung anbieten. Getränke sollten selbstverständlich sein und sie sollte sich auch am Essen beteiligen dürfen. Je näher die Musiker an Ihnen und Ihren Gästen ist, umso besser können Sie die Hochzeitsmusik anpassen und auch mal mit dem Publikum spielen. Kleinere spontane Änderungen des Programms gehen dann für die Hochzeitsband leichter von der Hand.


Befragen Sie mich dazu wie Sie sich Ihre Hochzeit bzw. den Hochzeitsabend vorstellen. Die Band „Sway“ und ich – Ihre Hochzeitssängerin untermalen gern Ihre Hochzeit. Lassen Sie es mich wissen, wenn Sie Informationen dazu benötigen!


Ihre Hochzeitssängerin Bodensee
Steffi-Mira